Auf die Konzentration kommt es
an.

Zusammenfassung: Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass die Wirksamkeit einer Lösung aus kolloidalem Silber von der Konzentration beeinflusst wird. Je höher konzentriert die Lösung ist, desto besser wirkt sie.

 

 

Nach vielen Monaten Forschung und Labortests ist es uns gelungen, eine auf 40 ppm dosierte Lösung herzustellen. Die Lösung ist damit 2-mal höher konzentriert als die höchste Konzentration in Frankreich. Bevor wir fortfahren, definieren wir zunächst ppm: Die Abkürzung „ppm” bedeutet „parts per million”, also „Anteile pro Million”. Bei kolloidalem Silber bedeutet eine Dosierung auf 40 ppm, dass 1 Liter gereinigtes Wasser 40 Milligramm Silber enthält.


Mehrere Studien *(1),*(2),*(3),*(4) haben gezeigt, dass die Konzentration der
Lösung aus kolloidalem Silber sich direkt auf dessen antiseptische Wirksamkeit
auswirkt.

So beweist eine an der Universität von Kenia *(1) durchgeführte Studie, dass auf 20 ppm dosiertes kolloidales Silber wirksamer ist als kolloidales Silber in einer Dosierung von 5 ppm. Man sieht zum Beispiel, dass beim Isolat 1 das kolloidale 20-ppm-Silber 200-mal schneller abtötet als das kolloidale 5-ppm-Silber.

Nehmen wir als weiteres Beispiel eine Studie, die in der Zeitschrift „Advances in Natural Sciences: Nanoscience and Technology” erschien. Diese Studie kommt zu dem Schluss: Je konzentrierter das kolloidale Silber, desto stärker seine Wirkung.*(2) – 2 Bakterien wurden im Abstand von 24 Stunden getestet:

Hier ist eine dritte Studie, in der die  ntimykotischen Fähigkeiten kolloidalen Silbers an der Silberzwiebel erprobt wurden. Man  erwendete Konzentrationen zwischen 1 und 200 ppm, und je höher die Konzentration war, desto schlechter konnten sich die Pilze entwickeln*(3):

In der letzten Studie, die wir ausgewertet haben, hat man Konzentrationen zwischen 5 ppm und 50 ppm mit E.-coli*(4)-Bakterien konfrontiert. Die Autoren schreiben:

"Die Ergebnisse unserer Versuche haben darüber hinaus gezeigt, dass die Aktivität der Dehydrogenasen in der Atmungskette von E. coli durch die Nanopartikel im Silber gehemmt werden könnte; je höher die Konzentration der Silber-Nanopartikel ist, desto stärker wird die Aktivität der Enzyme gehemmt."

Auf der Basis dieser Informationen haben wir viele Monate lang unzählige Tests durchgeführt, um kolloidales Silber mit 40 ppm produzieren zu können. Wir sind stolz darauf, der einzige Hersteller von so hoch konzentriertem Silber zu sein, das per Elektrolyse, der effektivsten Herstellungsmethode, gewonnen wurde.

* Quellen:

(1) 2007 in „Scientific Research and Essay” veröffentlichte Studie: Antibakterielle Wirksamkeit von kolloidalem Silber allein und in Kombination mit anderen Antibiotika auf Isolate aus infizierten Wunden – Bei einer Konzentration von 20 ppm wurden alle Bakterien abgetötet, bei einer Konzentration von 5 ppm hingegen war ein Bakterium resistent.

(2) 2012 in „IOP Publishing” veröffentlichte Studie: Kolloidale Silber- Nanopartikel zur Vorbeugung gegen bakterielle Magen-Darm-Infektionen – Je höher die Konzentration, desto wirksamer die Lösung.

(3) Die Wirksamkeit von Nanosilber gegen die Weißfäule der jungen Zwiebel – Je höher die Lösung konzentriert ist, desto stärker wirkt sie.

(4) Vergleichende Studie zur Wirksamkeit einer Lösung mit 10 ppm und einer Lösung mit 50 ppm

  • Facebook
  • Instagram
Logo_Wide_Color_PNG_edited.png